abgestellt

Cessna

Jetzt stelle ich mal die Cessna 340AII vor.

Zur Geschichte:

Die Entwicklung begann 1969 und der erste erfolgreiche Prototyp flog 1971. Bis 1976 wurden 350 Einheiten gebaut, danach wurde die Maschine weiterentwickelt und unter der Bezeichnung C340A, mit noch einigen Änderungen, bis 1984 produziert.

Ab 1979 wurde auch eine Version ohne Druckkabine angeboten die um ca. 80 kg leichtere Ausführung führte die Bezeichnung C335. Die C340 ist eine Weiterentwicklung der Typen C310 und c414.

Die Technik:

Von der Konstruktion her handelt es sich um einen freitragenden Tiefdecker der durch zwei in die Tragflächen integrierte luftgekühlte Boxermotoren angetrieben wird. Die Motoren verfügen in der Version C340A über je 231 kW Leistung aus 8,5 l Hubraum verteilt auf sechs Zylinder und sind Turbo aufgeladen. Gebaut wurden die Motoren von Teledyne Continental Motors. Wen es interessiert hier die FAA Zulassung. TYPE CERTIFICATE DATA SHEET NO. E8CE

Mit vollen Tanks kann man noch 275 kg Zuladung mitnehmen, das schließt die bis zu vier Passagiere und ihr Gepäck ein. Immerhin fast 1000 NM Reichweite sind in dieser Konfiguration möglich. Die Dienstgipfelhöhe beträgt beachtliche 26800 ft, die Höchstgeschwindigkeit 234 kts und die Reisegeschwindigkeit 198 kts in 10000 ft. Mit 170 kt in 25000 ft ist das Fliegen am ökonomischten.

Die umfangreiche Instrumentierung lässt auch IFR Flüge zu. Ein HSI, ein CDI und ein einfach RMI sind für die Navigation zuständig. Der Empfänger für das ADF Signal ist ein Bendix King KR87T50 die NAV und COM Empfänger sind in den beiden Garmin GNS 430 GPS Geräten integriert. Ein Wetterradar von Bendix/King und ein Motoren Management System von JPT vervollständigen das Cockpit.

Die besprochene Cessna ist von Carenado aus der HD Serie und kostet aktuell 37,96€ bei Aerosoft GmbH.

von_oben

Luftbild von Vilshofen

Scenery von Aerosoft German Airfields 11 Südbayern

vilshofen

Flugplatz

detail2

Lichter im Zusatztank

Das Aussenmodell ist wie immer bei Carenado schön gemacht mit vielen Details und scharfer Texture. Viele animierte Teile wie ausfahrende Landescheinwerfer, Verstellpropeller, Steuerflächen, Türen, Sonnenblenden, Fenster und ein Tischchen für die Passagiere bringen Leben in das Maschinchen. Die Nachtbeleuchtung des Innenraums ist top gemacht und Kabinenlicht und  Instrumentenlicht sind getrennt schaltbar. Die Instrumente und Schalter sind von guter Qualität und in 3D umgesetzt. Das Flugverhalten und Handling am Boden sind gut.

abgestellt

Geparkt mit allen Türen offen

 

Kabine_Nachts

Kabine mit Beleuchtung

 

Kabinenbeleuchtung

Cockpit mit Beleuchtung

Nachtbeleuchtung

Cockpit mit Instrumentenbeleuchtung

Kabinenbeleuchtung_instrumet

Cockpit voll beleuchtet

Wem noch eine gute Zweimotorige im Hangar fehlt, für den ist die 340 eine gute Wahl.

Video ansehen

 

Bewertung:

Aussenmodel 9/10
Cockpit 8/10
Sound 8/10
Systemtiefe 7/10
Frames 9/10
Installation 10/10
Dokumentation 6/10
Spassfaktor 10/10
Preis-Leistung 9/10

Die Bewertungen sind aus meiner Sicht und meinen Ansprüchen entstanden.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar