Abgestellt für die Nacht.

Rockwell Commander 114

Ein Flieger der bei mir schon länger auf der Platte ist und mit dem ich die ersten Versuche mit Payware Addons unternommen habe.

Der von Rockwell von 1972 -1980 gebaute Tiefdecker wurde in dieser Variante 501 x gefertigt.  Ein Sechszylinder vom Typ Lycoming IO-540 mit 260 PS verleiht ihm ein flottes Fortkommen.

Eine Reisegeschwindigkeit von 158 KTAS und eine Steigleistung von fast 1100ft/min. Besonderheiten sind eine komfortable Kabine mit zwei Türen, das Einziehfahrwerk und kurze Start- und Landestrecke.

Die Simulatorversion überzeugt optisch durch viele Details, die das Original liebevoll wiedergeben. Die Instrumente sind gut lesbar und das auch mit der gut umgesetzten Nachtbeleuchtung. Die Systemtiefe ist OK, fast jeder Schalter ist bedienbar und gut in 3D dargestellt. Die Commander ist eine schöne, gelungene 1Mot von Carenado.  Mit einer Reichweite von ca. 1300km sind schöne Flüge möglich.

Der Perfomancehunger ist trotz guter Grafik recht gering und sie läuft auch auf schwächeren Systemen mit ausreichend Frames. Die anscheinend gut aufgenommenen Sounds sind gut umgesetzt und verleihen der Maschine Realität.

Zum Lesen gibt es auch was und zwar eine Dokumentation der Prozeduren, normal und emergency, Einstellungsempfehlungen usw.

Ich habe die 114 bei www.simmarket erstanden zum Preis von 33,20€.

114_Nacht

Nachtbeleuchtung des Cockpits

114_Startbahn

Auf der Startbahn

114_Tueren

Türen offen

114_Cockpit1

Cockpit

114_Cockpit2

Cockpit

Kleiner Film, zum Starten ins Bild klicken.

 

Bewertung:

  • Aussenmodel 9/10
  • Cockpit 8/10
  • Sound 8/10
  • Systemtiefe 7/10
  • Frames 9/10
  • Installation 10/10
  • Dokumentation 6/10
  • Spassfaktor 10/10
  • Preis-Leistung 9/10

3 thoughts on “Rockwell Commander 114

Schreibe einen Kommentar